WRI Format (erweitert)

Hier ist ein Beispiel für eine Werkanmeldung in WRI, AGICOA hat dieses Format entwickelt.

Formaterweiterung: SUISSIMAGE unterscheidet verschiedene Funktionen bei den Berechtigten, bitte fügen Sie dazu ein Element <Fct> ein (rote Markierung unten).

 

<Work>
  <WNS>23610</WNS>     <!-- eindeutige und stabile Werkidentifikationsnummer -->
  <WNR></WNR>
  <YP>2004</YP>
  <D>106</D>
  <T>FF</T>            <!-- bitte liefern Sie uns eine Liste der verwendeten Codes -->
  <K>FI</K>            <!-- bitte liefern Sie uns eine Liste der verwendeten Codes -->
  <Ttls>
    <Ttl>
      <O>yes</O>
      <L>eng</L>       <!-- ISO 639-2 Sprach-Codes -->
      <T>Finding Neverland</T>
    </Ttl>
    <Ttl>
      <O>yes</O>
      <L>ger</L>
      <T>Wenn Träume fliegen lernen</T>
    </Ttl>
  </Ttls>
  <CntyPrds>
    <C>GB</C>          <!-- ISO 3166 Länder-Codes -->
  </CntyPrds>
  <Rgts>
     <Rgt>
       <RNS>Film Colony</RNS>
       <RRR></RRR>
       <C>*</C>
       <L>*</L>
       <Ch>*</Ch>
       <P>100,00</P>
       <T>ALL</T>
       <Fct>PRO</Fct>             <!-- bitte liefern Sie uns eine Liste der verwendeten Codes -->
     </Rgt>
     <Rgt>
       <RNS>Forster, Marc</RNS>   <!-- für die Anmeldung von natürlichen Personen: Trennen Sie Nachname, Vorname mit einem Komma -->
       <RRR></RRR>
       <C>*</C>
       <L>*</L>
       <Ch>*</Ch>
       <P>100,00</P>
       <T>ALL</T>
       <Fct>DIR</Fct>
     </Rgt>
     <Rgt>
       <RNS>Knee, Allan</RNS>
       <RRR></RRR>
       <C>*</C>
       <L>*</L>
       <Ch>*</Ch>
       <P>60,00</P>
       <T>ALL</T>
       <Fct>SCR</Fct>
     </Rgt>
  </Rgts>
  <IParts>
    <IPart>
        <T>6</T>
        <L>Magee</L>
        <F>David</F>
    </IPart>
    <IPart>
        <T>2</T>
        <L>Winslet</L>
        <F>Kate</F>
    </IPart>
  </IParts>
  <CmpyPrds>
    <CmpyPrd>                        <!-- nur angeben, falls nicht bereits als berechtiger Produzent im Rgt-Element angegeben wurde -->
      <T>1</T>
      <N>Film Colony</N>
    </CmpyPrd>
  </CmpyPrds>
</Work>