logo_print
MWST-Beleg
Eine (Ab-)Rechnung, die alle MWST-relevanten Angaben (Name und Adresse des Dienstleistenden mit MWST-Nummer, Name und Adresse des Empfängers, Datum/Zeitraum und Art der Dienstleistung, Entgeld sowie die darauf entfallende MWST) enthält, wird als MWST-Beleg bezeichnet. Macht ein Mitglied verspätet geltend, die MWST sei nicht oder falsch abgerechnet worden, so hat er eine formell richtige Nachbelastung bzw. Gutschrift mit Verweis auf den ursprünglichen Beleg nachzureichen.
Quelle:
Schweizerische Genossenschaft für
Urheberrechte an audiovisuellen Werken
Begriffsprache:
Erklärungssprache:
Aktuell: MWST-Beleg
MWST-Beleg
print
Eine (Ab-)Rechnung, die alle MWST-relevanten Angaben (Name und Adresse des Dienstleistenden mit MWST-Nummer, Name und Adresse des Empfängers, Datum/Zeitraum und Art der Dienstleistung, Entgeld sowie die darauf entfallende MWST) enthält, wird als MWST-Beleg bezeichnet. Macht ein Mitglied verspätet geltend, die MWST sei nicht oder falsch abgerechnet worden, so hat er eine formell richtige Nachbelastung bzw. Gutschrift mit Verweis auf den ursprünglichen Beleg nachzureichen.
Quelle: