logo_print
Nachabrechnung
Verspätete Anspruchsmeldungen werden zweimal abgerechnet: Einmal ca. 14 Monate nach der ordentlichen Abrechnung (erste Nachabrechnung) und einmal unmittelbar nach Ablauf der Verjährungsfrist (Endausschüttung).
Quelle: Ziff. 13.8 Abs. 3 VR sowie Ziff. I Anhang VR
Schweizerische Genossenschaft für
Urheberrechte an audiovisuellen Werken
Begriffsprache:
Erklärungssprache:
Aktuell: Nachabrechnung
Nachabrechnung
print
Verspätete Anspruchsmeldungen werden zweimal abgerechnet: Einmal ca. 14 Monate nach der ordentlichen Abrechnung (erste Nachabrechnung) und einmal unmittelbar nach Ablauf der Verjährungsfrist (Endausschüttung).
Quelle: Ziff. 13.8 Abs. 3 VR sowie Ziff. I Anhang VR